Empfangen Sie Ihr Fernsehen über DVB-T? Dann müssen Sie jetzt handeln!

Wechseln Sie zu DVB-T2 HD

Am 29. März 2017 wird DVB-T in fast ganz Norddeutschland abgeschaltet. Ab dann können Sie digitales Antennenfernsehen nur noch über DVB-T2 HD empfangen. Die alten DVB-T Empfänger sind mit dem neuen Standard nicht kompatibel. In unserer TechnikWelt erklären wir Ihnen, was Sie tun müssen, damit Sie weiterhin Fernsehen können.

Die neuen DVB-T2 HD Geräte

Rund 40 TV-Programme werden ab dem 29. März 2017 in HD-Qualität ausgestrahlt. Zum Empfang brauchen Sie ein DVB-T2 HD fähiges Gerät, erkennbar an dem grünen Logo. 

Zudem bleiben nur die öffentlich-rechtlichen Sender frei empfangbar. Private Sender hingegen werden unter dem Namen "freenet TV" gegen ein Entgelt von 69 €/Jahr angeboten.

Wir informieren Sie zu DVB-T2 HD

In der TechnikWelt bei dodenhof beantworten wir Ihre Fragen zur Abschaltung von DVB-T und der Umstellung auf DVB-T2 HD. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich zu den neuen Geräten und Angeboten beraten. Jetzt direkt einen persönlichen Termin vereinbaren!