O’zogn is!

Wo kann ich Dirndl & Oktoberfest-Outfit noch tragen?

Um Oktoberfest-Atmosphäre zu schnuppern, müssen Sie nicht nach Bayern reisen. Beim Oktoberfest von dodenhof kommt mit einem feschen Dirndl-Outfit auch in Norddeutschland Stimmung auf. Ein Dirndl ist immer in Mode und schmückt seine Trägerin bei nahezu allen Anlässen. Wenn Trachten für Sie bisher als rein traditionelle Kleidung für die Wiesn galten, möchten wir Ihnen hier gern das Gegenteil beweisen.

Die Oktoberfest-Tracht auch mal in der Freizeit ausführen

Je privater der Anlass, desto lockerer sind auch die Dirndl-Regeln. In der Freizeit können Sie Ihr Wiesn-Outfit immer und überall einsetzen: zum Oktoberfest in Hamburg, zum Bremer Freimarkt, im Biergarten, im bayrischen Wirtshaus, zur privaten Oktoberfest-Party oder zum Weißwurst-Abend mit Freunden.
Soll der Look betont lässig sein, kann man das Dirndl ohne Schürze tragen. Modebewusste Frauen kombinieren auch gern ein Wiesn-Outfit ohne Dirndl: Mit einem geschnürten Trachtenmieder und Lederhosen oder bestickten Jeans entsteht eine sexy figurbetonte Silhouette. Wer den echt-bayrischen Stil unterstreichen möchte, wählt dazu eine Trachtenkette oder ein zartes Chiffonband als Halsschmuck.

Der Oktoberfest-Look für offizielle Anlässe

Offizielle Anlässe wie das Firmenjubiläum, die Schulabschlussfeier oder die Verabschiedung eines Kollegen sind ein modisches Thema für sich. Im Norden Deutschlands kommt zu diesen Gelegenheiten eher das kleine Schwarze oder ein elegantes Kostüm aus dem Schrank. Südlich der Main-Linie ist ein Dirndl-Outfit dagegen auch zu formellen Anlässen populär.
Im Zweifel stimmen Sie Ihr Dress vorab mit dem Gastgeber oder anderen Teilnehmern ab. Das gleiche gilt für Ihr Erscheinen am Arbeitsplatz: Eine Oktoberfest-Tracht mit offenherzigem Dirndl kommt im Büro selten gut an. Bei Kellnerinnen gilt das Wiesn-Outfit hingegen oft als Arbeitskleidung.

Terminvereinbarung zur Dirndl-Beratung:
Finden Sie das perfekte Dirndl gemeinsam mit unseren Expertinnen.

Das Dirndl richtig anziehen

Klassisch oder trendy, sexy oder elegant – die Auswahl an Materialien und Farben für das Dirndl ist groß. Bei der Suche nach dem passenden Oktoberfest-Outfit stellt sich daher die Frage, bei welchen Gelegenheiten Sie Ihr Dirndl zum Einsatz bringen möchten. Leichte Baumwoll- und Leinenstoffe sind eine gute Wahl für sommerliche Events. Auf einer Hochzeit setzen Sie sich mit knisternder Seide gekonnt in Szene. Ob das Dirndl-Outfit dem Anlass angemessen ist, entscheidet auch dessen Länge:

Mini-Dirndl
Bei diesem Modell reicht die Schürze höchstens bis zum Knie, was die Beine optisch verlängert. Der kurze Rocksaum zieht allerdings auch die Blicke in die Höhe. Ein idealer Begleiter in der Freizeit und für junge Frauen.
Midi-Dirndl
Das knie-umspielende Dirndl ist ein Alleskönner. Dieses Oktoberfest-Outfit passt zu jedem Anlass und in jedem Alter.
Maxi-Dirndl
Bei der langen Dirndl-Form endet der Saum erst am Knöchel - perfekt für gehobene Anlässe und Frauen, die Wert auf klassische Trachtenmode legen. Um die weiblichen Formen zu akzentuieren, sollte beim Maxi-Dirndl der Blick auf das offene Dekolleté gelenkt werden.

Gibt es feste Dirndl-Regeln?

Sogar modebewusste Frauen sind mitunter unsicher, wie Sie das Wiesn-Outfit richtig tragen und welche Dirndl-Regeln zu befolgen sind. Einen strengen Dirndl-Knigge gibt es  aber eigentlich nur noch beim klassischen Trachten-Dirndl, wie es in katholischen Regionen Bayerns und Österreichs zu festlichen Anlässen getragen wird.
Die modische Botschaft ist hier dem Brauchtum untergeordnet. Jeder Landstrich pflegt dabei eigene Traditionen, die wie ein mündliches Dirndl-ABC von der Mutter an die Tochter weitergegeben werden. Wenn Sie mit Ihrem Dirndl eher ein modisches Statement setzen möchten, können Sie nicht nur trendige Schnitte und Farben wählen – Sie dürfen das Oktoberfest-Outfit auch variieren, wie es Ihnen gefällt.

Wiesn-Outfit für jede Gelegenheit

Ein hübsches Dirndl unterstreicht die weiblichen Vorzüge so wunderbar, dass es zu vielen Gelegenheiten passt. Eine echte Bayerin fragt sich eher, zu welchem Anlass sie das Dirndl nicht tragen kann. Neben dem Oktoberfest bei dodenhof können Sie Ihr Dirndl auch zu privaten Oktoberfest Partys und Volksfesten wie dem Bremer Freimarkt stilvoll ausführen. Weitere Gelegenheiten sind z.B. Gartenfeste, traditionelle Hochzeiten und Taufen oder ein Jägerball.
Der traditionelle Ort, um ein Dirndl zu tragen, ist natürlich die Theresienwiese. Mit einem sommerlichen Oktoberfest-Outfit machen Sie aber auch in unserem Festzelt eine gute Figur.

Speziell in Süddeutschland und Österreich ist auch der Kirchgang ein gern genutzter Anlass, um ein Dirndl zu tragen. Auf Hochzeiten gibt das Brautpaar den Trachten-Knigge vor: Trägt die Braut ein Dirndl, sind auch die weiblichen Gäste im langen Oktoberfest-Outfit passend gekleidet. Je nach Anlass ist ein luftiges Dirndl aus Leinen oder ein edel schimmerndes Seiden-Dirndl eine gute Wahl. Für die Abendstunden bitte nicht das wärmende Jäckchen vergessen.

Das könnte Sie auch interessieren