dodenhof erfüllt Wünsche

Posthausen. Manche Kinderwünsche bleiben über Jahre und Jahrzehnte unverändert: So wie die jeweils aktuellen Playmobil-Editionen, Musik-CDs oder Fußbälle. Diese Dinge standen auch bei den rund 250 Kindern und Jugendlichen der dodenhof Wünschebaumaktion hoch im Kurs. „Kopfhörer, trendige Sport- und Handytaschen und Parfümerie-Artikel standen ebenfalls auf den Wunschzetteln“, so Viktoria Silkina aus dem Eventteam von dodenhof und zuständig für die Abwicklung der Aktion. In den Jahren zuvor konnten dodenhof Besucher die Geschenke für die Kinder spenden. Wegen der Corona-Einschränkungen war das in diesem Jahr nicht möglich, so dass das Familienunternehmen selbst alle Geschenke übernommen und gespendet hat.

Alle Kinder und Jugendlichen leben in sozialen Einrichtungen der Region. „Wir freuen uns, dass wir jedem Kind einen besonderen Wunsch zu Weihnachten erfüllen konnten. Das war uns besonders in diesem Jahr ein starkes Anliegen“, so Centermanager Sönke Nieswandt bei der Übergabe der Geschenkesäcke. Mit dabei waren in diesem Jahr die Kinder aus dem SOS Kinderdorf Worpswede, dem Kinderheim Kirchwalsede, dem Kinder- und Jugendbereich der Rotenburger Werke und die Kinder der Kinder- und Jugendhilfe Höperhöfen mit zwei Häusern.