Sie brauchen ein neues Bad?

Ob Renovierung oder Komplett-Sanierung – wir planen vorher alle Details am Computer. So bekommen Sie eine optimale Vorstellung von Ihrem neuen Bad. Auch bei den Badezimmer-Möbeln machen wir keine Kompromisse und setzen auf Qualität ebenso wie auf Langlebigkeit.

Qualitativ hochwertige Bad-Möbel

Made in Germany

dodenhof arbeitet mit der Firma "Aquarell - Das Markenbad" zusammen, die Bad-Möbel vom Feinsten liefert. Eine perfekte Optik wird durch modernste Lasertechnologie erreicht. So entstehen bei der Fertigung keinerlei Fugen an den Kanten. Modernste Beschlagtechnik gewährleistet absolut leises Schließen von Türen und Schubladen. Mit überzeugender Qualität, optimaler Funktion und modernem Design ist "Aquarell - Das Markenbad" für uns der ideale Partner in Sachen Bad-Möbel. Schritt für Schritt wird auch aus Ihrem Badezimmer eine wahre Wellness-Oase.

Schritt 1: Ihr Anforderungen an das Badezimmer

Egal ob Neubau oder Renovierung, zunächst gilt es ein paar grundsätzliche Punkte zu klären. Wie viele Personen nutzen das Badezimmer? Halten sich mehrere Personen gleichzeitig im Bad auf? Welche Ausstattungsmerkmale sind Ihnen wichtig? Definieren Sie Ihre Wünsche und setzten Sie Prioritäten. Außerdem gibt es in vielen Bädern Schrägen oder Vorsprünge. Auch diese müssen einbezogen werden. Das Planungs-Programm PCON berücksichtigt die jeweilige Raumsituation.

Schritt 2: Im Zentrum: Der Waschplatz

Meist ist die Position des Waschbeckens durch die Wasser-Anschlüsse festgelegt. Doch auch das Drumherum sollte wohl überlegt werden. Welche Maße sind für den Unterschrank ideal? Welcher Spiegel passt am besten zu Ihren Räumlichkeiten und Wünschen? Und wie sieht es mit der optimalen Beleuchtung aus? Diese Punkte lassen sich mit PCON sehr gut planen.

Schritt 3: Die Wahl des Waschbeckens

Ihnen steht eine große Auswahl an Keramik-Waschbecken der führenden deutschen Markenhersteller zur Verfügung. Darunter Marken wie Villeroy & Boch, Duravit und Keramag. Auch sehr beliebt sind Mineral-Marmor-Waschtische und Glas-Waschtische mit 12mm starkem Floatglas. Auch die schwarzen bzw. weißen Splendstone-Waschtische mit ihrer modernen Schiefer-Struktur sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Die Größen und Tiefen lassen sich den individuellen Anforderungen problemlos anpassen.

Schritt 4: Platz und Ordnung schaffen

Mal möchten Sie die Zeit im Badezimmer in Ruhe genießen, manchmal muss es aber auch ganz schnell gehen. Umso wichtiger, dass in den Badezimmer-Möbeln alles seinen festen Platz hat. Dafür steht eine große Vielzahl an Spiegel-Schränken, Wandschränken etc. inklusive cleverer Innen-Aufteilung zur Wahl. Mit einer Front in Ihrer Lieblingsfarbe und Griffen nach Ihrem Geschmack wird Ihr ganz persönliches Traum-Bad wahr.

Schritt 5: Extra Stauraum

Abgesehen von den fest installierten Badezimmermöbeln kann es sinnvoll sein, weitere Möbel einzuplanen. Zum Beispiel einen Hocker, Regal oder Schmink-Tisch. Schließlich müssen im Badezimmer viele Dinge wie Kosmetika, Tuben, Kämme, Bürsten, Handtücher etc. untergebracht werden. Auch diese zusätzlichen Möbel schaffen Stauraum und sollten idealerweise von Anfang an berücksichtigt werden.

Inspiration

Wir holen das Beste aus Ihrem Bad heraus, indem wir auch Kleinigkeiten berücksichtigen. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin zur Bad-Planung!

dodenhof WohnWelt: Badezimmer