Leichte Daune: Ideal für die Übergangszeit und milde Wintertage

Leichtdaunen-Jacken halten nicht nur Wind und Wasser ab, sie haben auch einen unkomplizierten, sportiven Look. Kein Wunder also, dass die Jacken immer beliebter werden!

So trägt man Daunenjacken heute

Während man früher in einer Daunenjacke manchmal einem Michelin-Männchen ähnelte, sind die modernen Leichtdaunenjacken heute sehr viel leichter, dünner und figurbetont.

Außerdem dürfen die Jacken ordentlich bunt sein.
Es gibt sie als kragenlose Daunenjacken und superleichte Daunen-Parka-Jacken mit neuen Steppungen, die figurfreundlich gearbeitet sind.

No. 1 Como – modisch durch Herbst und Winter

Die Daunenjacken von No. 1 Como sind nicht nur funktionell, sie begeistern auch mit aktuellen Farbnuancen und modischen, eleganten Schnitten. Damit avancieren die Jacken schnell zum Lieblingsbegleiter und halten die Damen bei Wind und Wetter stilvoll warm.

 

 

BRAX – Mode zum Wohlfühlen

BRAX gelingt es, alle Erwartungen an vernünftige Mode zu vereinen. Durch die Verwendung exklusiver Materialien und den Einsatz innovativer Verarbeitungstechniken, entsteht Kleidung mit top Tragekomfort. Und auch der Look stimmt, denn BRAX setzt aktuelle Trends in tragbare Mode um.

Modisch-sportive Allrounder

Ob Damen-Mantel oder Herren-Steppweste, die ultraleichte Daunen-Bekleidung von BRAX ist ideal für kühle Herbst- bzw. wärmere Winter-Tage. Sowohl die Steppungen als auch die Farb-Nuancen sind modern und sportiv, das macht die Daunen-Bekleidung von BRAX zu echten Lieblingsstücken. 

Die Besonderheit der leichten Daune

Daune hat im Vergleich zu Kunstfaser eine bessere Wärmeleistung, bringt dabei aber weniger Gewicht auf die Waage und lässt sich besser komprimieren. Leichtdaunenjacken lassen sich also auch im Gepäck gut unterbringen. Die Qualität der Füllung lässt sich mit einem Blick auf das Etikett gut erkennen. Die meisten Hersteller bieten Jacken im Verhältnis 90/10 bzw. 95/5 an (Anteil Daunen/Federn). Auch ein Verhältnis von 80/20 ist noch gut.

Leichtdaune richtig waschen

Am besten verwenden Sie ein mildes Waschmittel. Das Kleidungsstück sollte in jedem Fall separat, bei geringer Temperatur gewaschen und nicht geschleudert werden. Am schönsten wird Ihre Leichtdaunenjacke, wenn Sie sie im Wäschetrockner trocknen. Wenn Sie 2-3 Tennisbälle zugeben, werden eventuell verklumpte Daunen wieder aufgebauscht und die Jacke wieder wunderbar fluffig.

Leichte Daunenjacken und -westen für jeden Geschmack finden Sie bei dodenhof. Wir freuen uns auf Sie!

COMO 

Funktionelle Daunenjacken, die gleichzeitig gut aussehen

BRAX 

Mode für die besonderen Momente im Leben